Mai 2009 archive

Norway 2009 – Bognes (N) – Henningsvær (N)

Ausgeschlafen?! Na dann kann es ja weiter gehen, in Richtung Lofoten , jene Inselgruppe welche in etwa 100 bis 300 Kilometer nördlich des Polarkreises vor der norwegischen Küste liegt. Wo genau es dort hingehen sollte wussten wir nicht, Hauptsache es ist dort schön, also schauen wir mal. Der schnellste Weg von Bognes auf die Lofoten …

Continue reading

Norway 2009 – Åsen (N) – Bognes (N)

Der Tag der E6 … so richtig geplant hatten wir diesen Tag nicht, also erst mal auf die E6, die so ziemlich wichtigste Nord-Süd-Verbindung in Norwegen, Richtung Norden natürlich, da wollen wir ja hin 🙂 Aber die E6 zog sich und zog sich,… wie viel tausend Kilometer waren es noch bis zum Nordkapp? Aber wir …

Continue reading

Norway 2009 – Lom (N) – Åsen (N)

Zwar waren wir erst spät im Bett gewesen, aber gegen Frühaufsteher Werner war kein Kraut gewachsen, als wir aufstanden war schon Frühstück fertig, die Autos gepackt und geputzt!! Beim Frühstück schauten wir nochmal in die Karten um unseren heutigen Weg zu bestimmen, da wir unbedingt einen Pass „mitnehmen“ wollten entschlossen wir uns die 15 bis …

Continue reading

Norway 2009 – Gol (N) – Lom (N)

Am dritten Tag sollte es in Richtung Küste gehen, wir entschlossen uns in Richtung Aurland zu fahren, eine Route welche wir auch schon 2007 fuhren, vom Aurland führt eine wunderschöne Passstraße nach Lærdal, eine Kommune welche im innersten Teil vom Sognefjord liegt, die Passstrasse erreicht man vom Aurland aus über den Ort Aurlandsvangen, von Lærdal …

Continue reading

Norway 2009 – Mölle (S) – Gol (N)

Ausgeschlafen ging es nach dem Frühstück weiter in Richtung Norden. Die Strecke durch Schweden zog sich ganz schön, doch dann waren wir auf einmal an der Norwegischen Grenze. Dort wurden wir auch prompt vom Zoll angehalten und gefragt ob wir etwas dabei hätten zum verzollen, wo wir hin möchten, wie lange wir bleiben wollen, und …

Continue reading

Norway 2009 – Düsseldorf (D) – Mölle (S)

Am ersten Tag hatten wir ein Ziel: raus aus der Bundesrepublik, hier wollen wir nichts sehen und nichts erleben, zwar hat Deutschland auch schöne Ecken, aber das können wir uns immer noch ansehen. Schweden war unser Tagesziel. Einfacher gesagt als getan, der Tag verlief ruhig, ohne Staus auf deutschen Bundesautobahnen, aber es wurde rascher Abend …

Continue reading