Proxxon DSH Umbau – Klemmsteine und DSH/E

Aus einer Proxxon DSH wird eine DSH/E, oder doch andersherum? Hier beschreibe ich den Umbau einer DSH auf DSH/E (mit elektronischer Hubregelung) und Umbau der Proxxon Klemmsteine auf Klemmsteine einer Proxxon DS460 in Kombination mit einem Sterngriff von Hegner.

Ich säge gerne filigranes, mit viel Innenschnitte, wer mit der Proxxon viel Innenschnitte gesägt hat dürfte um die Katastrophe wissen. Das ständige ein und ausspannen verschleißt ruck zuck die Imbussschrauben, welche im schlimmsten Fall auch noch abbrechen.

Um mir das Sägen der Innenschnitte zu vereinfachen habe ich andere Klemmsteine verbaut (Proxxon 27096 Klemmsteine). Dazu noch ein Sterngriff von einer Hegner Maschine. EIn für mich zu vernachlässigen Nachteil ist dass der Griff auf der Linken Seite platziert werden muss da er sonst stört auf der Seite mit dem Pusteröhrchen. So können auch Problemlos Sägeblätter ohne Stift ein und ausgespannt werden.

DSH mit Klemmstein einer Proxxon DS460 und Hegner Sterngriff

Um auch das Problem der Imbussschraube am unteren Klemmstein zu beseitigen habe ich dort eine Schraube verwendet mit Mutter welche sich mit einern 8er Ringschlüssel bedienen lässt. Viel weniger Verschleiß, einfacher, und Kraftvoller als die Imbusschraube welche ab Werk kommt.

Der untere Klemmstein, auch von einer DS460

Ich kam zu einer ausrangierten Proxxon DSH/E, dessen Hubarm/Pendelstab? gebrochen war.

Da die DSH und DSH/E fast Baugleich sind habe ich mal umgebaut. Zuerst wollte ich nur den Motor umbauen, aber leider passte an der DSH die Aufnahme der Schrauben des DSH/E Motor nicht, 1 cm kürzer, da wollte ich jetzt auch keine zusätzlichen Löcher Bohren. Also die DSH/E komplett auseinander genommen, und die Pendelstäbe umgebaut, bei der Gelegenheit noch etwas gefettet, wieder alles zusammengebaut und nun habe ich eine der „seltenen“ DSH/E mit Stufenloser Hubregelung von 200-1400.

Bin mit der 2 Gang DSH ganz gut klar gekommen, aber es gab immer wieder Probleme, vorallem bei Filigranen Zeugs dass ich an eine Kurve nicht kriegte und übers Ziel hinaussägte. Schön finde ich auch die Größere Auflage der DSH/E, und das Herausnehmbare Teil rund um das Sägeblatt. Ausladung ist bei beiden 400 mm. Hat sich nichts geändert. Der DSH/E Motor ist auch etwas Leiser.

Was nicht mehr passt ist das Durchsichtige „Klemmteil“ , aber das hatte ich vorher auch schon abgebaut weils für mich hinderlich war.

Proxxon DSH vs DSH/E

Fazit: Seit dem Umbau der Klemmsteine wird deutlich weniger geflucht. Das rauspopeln der Schrauben nahm beim Sägen die meiste Zeit in Ansprich, seit dem Umbau musste ich keine Schrauben mehr ersetzen oder rausbohren. Und der Sterngriff lässt sich genauso gut bedienen wie bei einer Hegner. So machen Innenschnitte dann auch wieder spaß.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.